Termine

+++ Samstag 04.01.2020, 22:30 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Filmklub KOKI zeigt: Holy Mountain (MEX, 1973, OMU)

holymountain
Tatsächlich ist dieser Film nicht weniger als ein Frontalangriff auf die Sinne und den Verstand seiner Zuschauer. Aus den tiefsten Tiefen des Unterbewusstseins lässt Jodorowsky einen ungebremsten Hagel an vollkommen ungefilterten rohen Bildern auf seine Zuschauer einprasseln. Es sind Bilder voll von Sexualität und abscheulichster Gewalt, voller scheinheiliger Religiosität und zutiefst empfundener Spiritualität, voll von zynischster Menschenverachtung und ätzender Konsumkritik, voll von Galle spuckendem Sarkasmus und von Menschen liebender Milde, Bilder vom Ende unserer Kultur und einem spirituellen Neuanfang. Oder einfach nur ein grandiose Durcheinander. Bilder, die man in dieser geballten Ladung im Kino nur selten zu sehen bekommt. 1970 wurde der chilenische Regisseur, Autor und selbst ernannte Magier Alejandro Jodorowsky mit dem surrealen Western „El Topo“ berühmt und schuf nebenbei den Prototyp eines Midnight Movies.