Lebenshilfe

Am 15.06.2008, 11:27:38 Uhr schrieb Jrgen Jankowitsch

AUF MEINEM SCHALLPLATTENSPIELER / 5

 

Playlists überall - kein Blog, keine Seite, kein Magazin ohne Playlists!
Was höre ich gerade, was finde ich gerade gut?

JOE HIGGS - "Let us do Something"
7": Let us do Something/Instrumental (Elevation/Pressure Sounds)
Von Chris Blackwell damals für zu seicht für Island Records befunden. "Poverty at the poor man's door/while the rich man wanting more and more". Lasst uns was machen. Masterpiece von dem Mann, der Bob Marley das richtige Singen lehrte.

PAUL WELLER - "Cold Moments"
DLP: 22 Dreams (Island/Universal)
Hello Hooray! - der englische Volksheld riskiert endlich einmal wieder was. Kalte Momente im Regen, mit den Händen in den Hosentaschen. Sie kommt nicht! - „but she's the one" Curtis würde sich freuen.

BON IVER - "re:Stack"
LP: For Emma, Forever Ago (4AD/Jag Jaguwar)

Besinnung auf das Wesentliche schadet selten - alleine in der Jagdhütte seines Vaters in Wisconsin aufgenommen. „Your love will be save with me" Wildernessfolk, mit tollem Gesang!

JACK ROSE - "Rappahanock River Rag (for William Moore)"
LP: Kensington Blues (VHF Records)
Nur Gitarre - hypnotischer John Fahey-Style. Was manche Leute aus so nem primitiven Saiteninstrument rausholen können - marvelous!

VOICE OF THE SEVEN WOODS - "Return from Byzantium"
LP: Voice of the Seven Woods (Twisted Nerve)
Psychedelischer Acidfolk aus Manchester. Pulsierende Reise durch's Unterholz der Antike.

NEIL YOUNG & CRAZY HORSE - "Come On Babe let's go Downtown"
LP: At the Fillmore East 1970 (Reprise)
Da wird deutlich, welch genialen Partner Neil Young damals in Danny Whitten verloren hat. Warum mussten die nur alle Drogen nehmen? Dichteste und beste Version des Songs überhaupt. Extremely well!

MOODY SCOTT - " We've got to Save It"
DLP: V.A.- The Sound Stage Seven Story (Charly)
Das klassische Thema: "You tell me you're leaving/You just can't take it no more/but let me say one thing/before you walk out the door" Ein weiterer unentdeckter Southern Soul-Schatz. Aus den Sound Stage Seven-Archiven. Ganz groß!

BLUNDETTO - "Echoes of my Mind"
7": Everybody's Talkin'/Echoes of my Mind (Big Single)
"Bankin' off of the north-east wind/sailin' on a summer breeze/skippin' over the ocean like a stone" Laidback Dubversion des Fred Neil-Klassikers.


MY MORNING JACKET - "Touch Me I'm going to Scream Pt. 2"

DLP: Evil Urges (ATO Records/Rough Trade)
Der Song funktioniert auch mit treibendem Discobeat. „Oh! this feeling is wonderful! don't ever turn it off!" Da ist es wieder, das Omichord. Jim James im Chor mit sich selbst - unschlagbar!