Archiv

+++ Montag 22.11.2021, 21:00 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Herrenduefte im Wandel der Zeit

Der Geruchssinn wird allgemein ja sehr unterschätzt. Die Montagegruppe macht sich laienhaft auf eine olfaktorische Entdeckungsreise in die Welt der Herrendüfte und was sonst noch so verwendet wurde in den letzten 25 Jahren. 

“But it is odd that you in the west do not use perfume. All our [Russian] men do.” - “We wash”, said Bond dryly" (Ian Fleming – "From Russia With Love")



... mehr Infos.
+++ Montag 15.11.2021, 21:00 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

The Rehearsal (1974) - Ein Film gegen die griechische Militaerdiktatur

"Die Probe" zeigt den Aufstand der Studierenden an der Universität in Athen und seine blutige Niederschlagung durch die griechische Militärjunta. Die Musik im Film stammt von Mikis Theodorakis, produziert wurde der Film von Melina Mercouri, beide sind auch selbst in "The Rehearsal" zu sehen. U.a. wirkten Olympia Dukakis, Laurence Olivier und Maximilian Schell mit. Der Film wurde 1974 auf der Berlinale im Rahmen des Internationalen Forums des Jungen Films gezeigt und kam danach nicht in deutschen Kinos zur Aufführung.

Regisseur Jules Dassin: "Alles dreht sich in irgendeiner Art um das Massaker in der Polytechnischen Hochschule. Es geht um die Widerspiegelung des Lebens in  einem faschistischen Staat. Das ist das Thema des Films. (...) Und dann beschlossen wir, den Film in Englisch zu drehen, in Amerika, und in dem Film auch das Thema der amerikanischen Verantwortung für den Mord in Griechenland zu behandeln. (...) Uns wurde klar, daß sich diese Ereignisse nicht reproduzieren lassen, und wir beschlossen, etwas anderes zu machen, ich will nicht sagen, etwas 'Abstraktes', aber etwas, das eine sehr spezielle Form hat: einen Film, der die Probearbeiten zu einem Film zeigt. Die Dreharbeiten zu dem Film begannen am 1. April. Der Film wurde in 11 Wochen gedreht, geschnitten und gemischt."

... mehr Infos.
+++ Donnerstag 11.11.2021, 20:00 Uhr:
https://mixlr.com/theater-rampe/, www, Internet

Raketenradio - Show Nr.17
8 Days A Week
Mit BRTHR und Aliki Schaefer

Acht Tage hat die englische Woche, sieben die hierzulande. Das Raketenradio unterhält sich über die Vor- und Nachteile bestimmter Wochentage und BRTHR singen Lieder davon. Ein unterhaltsamer Abend aus der noch immer geschlossenen Rakete als Eskapismus Angebot zur vierten Welle der Corona Pandemie.

Das Raketenradio-Team besteht aus Joscha Brettschneider (BRTHR), Philipp Eissler (BRTHR), Aliki Schäfer (BSV, Produktionsbüro Schaefer & Soehne) und Andreas Vogel (DJ, BSV) . Zum Gelingen der Radioshow tragen außerdem Max Kirks, Philine Pastenaci, Florine Pfleger, Lina Syren und die Volks*theatergruppe des Theater Rampe bei.
 
Das Raketenradio ist eine Koproduktion des Theater Rampe und der Rakete in Kooperation mit dem Pop-Büro Region Stuttgart.

Die für Freitag 12.11.2021 geplante Raketenradioshow vor Publikum, live aus dem Rosensteinmuseum, muß wegen Erkrankung eines Teammitglieds leider verschoben werden. Karten behalten ihre Gültigkeit. Informationen zu einem neuen Termin folgen in Kürze.

... mehr Infos.
+++ Montag 08.11.2021, 21:00 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Die Kunst einen Apfelstrudel zu machen

Unter der kundigen Anleitung der gelernten Konditorin Maren Cohrs (Agentur Discodöner) entsteht vor Ort ein Original Apfelstrudel inkl. anschließendem Verzehr. Tips, Kniffs, Tricks und Musik zum Thema: "Cream-colored ponies and crisp apple strudles / Door bells and sleigh bells and schnitzel with noodles / Wild geese that fly with the moon on their wings... / These are a few of my favorite things"



... mehr Infos.
+++ Montag 01.11.2021, 21:00 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Andreas allein zuhaus - Ein Abend ueber Pop und das allein sein

Aliki Schäfer weilt in Athen, Michael Piltz macht blau und Andreas Vogel ist allein zuhaus in der Rampe. In einer Live-Radiosendung vor Publikum gibt er einen Überblick über verschiedene Konzepte und Perspektiven zum Thema "Allein sein" im Pop. Von "Only The Lonely" bis "Ma Solitude" bis "Pray You Catch Me".
... mehr Infos.