Termine

+++ Samstag 17.10.2020, 20:00 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Cosmic Radio Show

Premiere der  langgeplanten Rundfunksendung vor Publikum (Coronabedingt nur 27 Plätze, erhältlich https://theaterrampe.de/stuecke/cosmic-radio-show/) im großen Saal des Theaters Rampe, das live im Freien Radio Für Stuttgart (UKW 99,2 MHz, Kabel 102,1 MHz, www.freies-radio.de) übertragen wird. 


Das Thema der ersten Show lautet „Wahrheit und Realness“, Gäste sind Textor aka Henrik von Holtum, Musiker bei Kinderzimmer Productions und Radiofeaturemacher sowie Professor Martin Doll, Autor des Buches „Fälschung und Fake – Zur diskurskritischen Dimension des Täuschens“. Musikalisch begleitet wird der Abend von der Cosmic Radio Show Band, unter anderem mit Fola Dada & Stefan Hiss.


Team, Gäste und Publikum beschäftigen sich in jeder der kommenden Shows in Gesprächen und musikalischen Beiträgen mit einem Begriffspaar aus Kultur und Gesellschaft. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die spielerische und inhaltliche Partizipation des Saalpublikum und der Hörerschaft an den Radiogeräten und Streaming Devices gelegt, zum Teil etwas eingeschränkt durch die Maßnahmen zur Eindämmung der momentanen Pandemie.


Durch die Cosmic Radio Show führen Dj & Moderator Andreas Vogel und Moderatorin & Sprecherin Aliki Schäfer,  die musikalische Leitung hat Max Braun. Themen der ersten Staffel der Reihe sind: Wahrheit und Realness, Erinnerung und Lebenszeit, Hoffnung und Veränderung, Spiritualität und Transzendenz.


Ziel ist es unter Einbeziehung des Saalpublikums miteinander ins Gespräch zu kommen, sich über ein gemeinsames Thema zu verständigen, Zusammenhänge und Wechselwirkungen zu diskutieren und Musik, die sich inhaltlich und formal mit dem Begriffspaar auseinandersetzt, live zu erleben und zu hinterfragen. Die heute schon fast historisch wirkende Form einer Live Radio Show vor Publikum soll dabei als Folie dienen, sich neu in einem größeren Zusammenhang mit gesellschaftlichen und kulturellen Phänomenen und Begriffen zu beschäftigen und gemeinsam über eine Sache nachzudenken. 


Eine Produktion von BSV (Braun, Schäfer, Vogel)